Fotoparade 2/2016: 15 kleine Glücksmomente in Bildern

2016 … Was für ein Jahr! Für mich und für viele andere Menschen auf dieser Welt war 2016 wohl kein besonders gutes Jahr. Das Jahr war geprägt von Angst, Terror, Hass und Fremdenfeindlichkeit auf der medialen Seite. Auch für mich persönlich zeigte das Jahr deutlich mehr Tiefen als Höhen und deutlich mehr Krisen als Erfolge. Das wirkte sich auch auf den Blog aus. Von meinen Vorsätzen am Ende des letzten Jahres habe ich fast nichts umgesetzt. Ich hatte mir schlicht zu viel vorgenommen, zu große Erwartungen an den Jahreswechsel gehabt. Deswegen gehe ich es dieses Jahr auch etwas schlichter an. Weiterlesen →

Silvester rund um die Welt – 6 Reiseblogger erzählen

Nicht nur Weihnachten hat spannende und interessante Bräuche weltweit. Auch an Silvester und Neujahr werden je nach Land und dessen Traditionen und Kulturen anders als in Deutschland gefeiert – sofern Silvester überhaupt gefeiert wird. Ich habe mich, wie schon letzte Woche zu Weihnachten, bei sechs Reisebloggern umgehört und über sie über ihr Silvester in fünf verschiedenen Ländern erzählen lassen:   Silvester in Ecuador Puppentheater – Silvester in Ecuadors Hauptstadt Quito | Angela von unterwegsmitkind.com Was machen all diese riesigen Pappmaschee-Puppen auf den Gehwegen vor den Geschäften? Auch an den Stoßstangen vieler Autos sind kleine Puppen befestigt. Meinen Ecuador-Reiseführer hatte ich Weiterlesen →

Weihnachten rund um die Welt – 8 Reiseblogger erzählen

Die Weihnachtsfeiertage rücken immer näher. Hier kommt mein Outing: Ich bin ein totaler Weihnachtsmuffel. Ich habe keine Weihnachtsdekoration, ich hasse Weihnachtslieder und das Umhertingeln zwischen den verschiedenen Familienmitgliedern empfinde ich als alles andere als besinnlich. Das einzige, worauf ich mich jedes Jahr freue, ist das Vorbereiten eines Adventskalenders und das Aussuchen und Verpacken der Geschenke für meine Kinder und meinen Freund. Aber dafür brauche ich keine deutsche Weihnacht. Schon immer hatte ich große Sehnsucht, die Feiertage nicht in Deutschland verbringen zu müssen. Fernab von der Hektik der Vorweihnachtszeit, der ständigen Umherfahrerei und vor allem des schlechten und kalten Wetters. Daher Weiterlesen →

Roses Revolution und die Trauer um die selbstbestimmte Geburt

Acht Tage lang habe ich nun getrauert, über die acht schlimmsten Tage meines Lebens. Einer dieser Tage war der Geburtstag meines Sohnes vor mittlerweile 3,5 Jahren. Ganze 2,5 Jahre hielt ich seine Geburt für normal. Schrecklich, aber normal. Bis meine Tochter zur Welt kam und mit ihr mein veränderter Blick auf Geburt und die ersten Tage mit Baby. Geburt kann auch schön sein. Das wusste ich nach der Geburt meines Sohnes nicht.   Roses Revolution für gerechte und selbstbestimmte Geburt Bei der Roses Revolution, die jährlich und weltweit am 25. November stattfindet, wird auf die Gewalt in der Geburtshilfe aufmerksam Weiterlesen →

Allein reisen mit Baby 2.0: Das Krabbelkind

Bereits auf Mallorca konnte ich viele positive Erfahrungen sammeln, als ich mit meiner damals gerade 4 Monate alten Tochter alleine unterwegs war. Schnell war klar: Das wird für mich nicht die letzte Reise allein mit Baby gewesen sein. Drei Monate später machten wir uns wieder gemeinsam auf den Weg ins wunderbare Wien. Meine Tochter war 7 Monate alt und konnte seit etwa zwei Wochen krabbeln. In dem Alter passiert ja auch einiges auf einmal. Gleichzeitig mit dem Krabbeln konnte frei sitzen und sich an Möbeln hochziehen. Sie war nun also sehr viel mobiler als noch kurz zuvor, womit es für Weiterlesen →

Couchsurfing in Japan: Übernachten mit Hindernissen

Um Kosten für Hotels oder Hostels zu sparen und tiefer in die Kultur einzutauchen, ist Couchsurfing eine tolle Möglichkeit. Bevor wir unsere Rundreise mit dem Zug durch Japan begannen, hatten wir mit unserem damals 1-jährigen Sohn schon einige positive Erfahrungen mit Warmshowers gemacht – eine Plattform, die wie Couchsurfing funktioniert, aber ausschließlich für Radreisende gedacht ist. Wir hatten also keine Bedenken, dass Couchsurfing in Japan mit Kleinkind problematisch werden könnte. Zuhause in Deutschland hatten wir uns für unseren Start in Tokyo ein Airbnb-Zimmer für eine Woche gemietet. Da wir nach Tokyo noch keine feste Reiseroute geplant hatten, hatten wir auch Weiterlesen →

10 Reisebilder aus Japan [eine Blogparade aus Schweden]

In Finnland und in Schweden gibt es in der Bloggerszene eine kleine fotografische Herausforderung. Die Aufgabe ist es, 10 Reisebilder zu vorgegebenen Themen zu finden und in einem Artikel präsentieren. Hartmut, der in Schweden lebt, möchte nun diese kleine Blogparade nach Deutschland überschwappen lassen. Bloggutmaning nennt sich das ganze wohl auf schwedisch. Hier zeigt Hartmut die 10 ausgewählten Bilder von seinen Reisen. Da ich von unserer zweimonatigen Reise mit dem Zug durch Japan noch so viele Fotos auf der Festplatte habe, habe ich beschlossen, euch ein Japan-Spezial der Bloggutmaning zu präsentieren. Während unserer Reise hatten wir zwei Kameras dabei, die Weiterlesen →

Was ist eigentlich „typisch Hannover“? Liebeserklärung an meine Stadt

Für Außenstehende ist oft schwer verständlich, wieso ich in Hannover wohne. Und das auch noch gerne. Messestadt. Umsteigebahnhof. Autobahnkreuz. Gibt’s da sonst noch was? Hannover ist das Mauerblümchen unter den deutschen Großstädten. Unscheinbar steht es da, zwar mitten auf der Deutschlandkarte, aber doch kaum wahrgenommen. Andere Städte stehlen Hannover die Schau. Hamburg und München haben einfach mehr Glamour, neben ihrem Funkeln kann Hannover nicht mithalten. Hannover hat keine berühmten Bauwerke wie Köln, Dresden oder Leipzig. Keine lebendige Geschichte wie Nürnberg oder Heidelberg. Keine Hochhäuser wie Frankfurt. Keine bedeutende Universität und noch nicht mal eine erfolgreiche Fußballmannschaft. Hannover liegt weder am Weiterlesen →

ErlebnisBocksberg Hahnenklee im Harz: Spielplatz für die ganze Familie

Zusammen mit meinen Bloggerkollegen Lynn, Luisa und Max machte ich mich an einem schönen, aber viel zu frühen Sommermorgen auf den Weg nach Hahnenklee im Harz, denn wir wollten gemeinsam die Sommerrodelbahn des Erlebnisbocksbergs testen. Dabei habe ich wieder gemerkt, wie sehr ich manchmal in meiner Hannover-Blase gefangen bin. Der Harz liegt bei mir um die Ecke. Von Hannover aus fährt man nur etwa eine Stunde bis in das nahe Mittelgebirge mit all seiner Natur, seinen Wanderwegen oder auch dem ErlebnisBocksberg. Trotzdem kann ich meine bisherigen Besuche im Harz wohl an einer Hand abzählen. Aber, – auch das habe ich Weiterlesen →

Hannover – Heimat: Ein Perspektivwechsel

Unterwegs, auf Reisen, reizt mich das Fremde und das Unbekannte. Ich schlendere durch die Straßen oder durch die Landschaft und versuche so viel wie möglich von der neuen Umgebung zu entdecken. Ich nehme mir die Zeit durch die Altstadt zu trödeln, mir die Häuser anzugucken, in Geschäften zu bummeln oder neue Restaurants auszuprobieren. Zuhause in Hannover funktioniert das meist nicht so gut. Gehetzt vom Alltag erwische ich mich oft dabei, wie ich die schönen Seiten der Stadt keinerlei Beachtung schenke. Keine Zeit! Und überhaupt, kenne ich Hannover ja eh schon, da brauch ich auch nicht genauer hinzugucken. In den letzten Weiterlesen →