Tiny Traveler

Entdecke die Welt mit Kinderaugen!

Fotoparade 2/2016: 15 kleine Glücksmomente in Bildern

2016 … Was für ein Jahr!

Für mich und für viele andere Menschen auf dieser Welt war 2016 wohl kein besonders gutes Jahr. Das Jahr war geprägt von Angst, Terror, Hass und Fremdenfeindlichkeit auf der medialen Seite. Auch für mich persönlich zeigte das Jahr deutlich mehr Tiefen als Höhen und deutlich mehr Krisen als Erfolge. Das wirkte sich auch auf den Blog aus. Von meinen Vorsätzen am Ende des letzten Jahres habe ich fast nichts umgesetzt. Ich hatte mir schlicht zu viel vorgenommen, zu große Erwartungen an den Jahreswechsel gehabt.

Deswegen gehe ich es dieses Jahr auch etwas schlichter an. Mein Ziel: Am Ende des Jahres soll es mir besser gehen als jetzt, am Anfang des Jahres (und mehr reisen!!). Ich denke, ich bin auf einem guten Weg, denn seit ca. zwei Monaten geht es mir merklich besser. Auch wenn ich bisher noch nicht genau sagen kann, wieso, und auch, obwohl ich weiß, dass noch deutlich Luft nach oben ist.

Reisetechnisch war 2016 bei mir eher mau. Ich habe zwei wunderbare Reisen mit meiner Tochter nach Mallorca und nach Wien unternommen. Unsere gemeinsame Familienreise im Sommer nach Kopenhagen mit einer geplanten Fahrradtour durch Dänemark haben wir kurz bevor es losgehen sollte wieder absagen müssen. Dennoch habe ich 2016 viel über meine Heimat Hannover und die nähere Umgebung erfahren können.

Generell war das Hauptproblem in diesem Jahr aber das Geld. Aber auch die finanziellen Probleme sind mittlerweile zumindest im Groben gelöst, so dass ich 2017 hoffentlich wieder mehr unterwegs sein kann.

 

Kleine Glücksmomente 2016

Gerade in Zeiten der Dunkelheit und der Krisen ist es besonders wichtig, sich auch die kleinen Glücksmomente im Alltag ins Bewusstsein zu rufen. Denn 2016 war natürlich nicht alles schlecht, auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick in die Schlagzeilen so aussehen mag.

2016 habe ich drei Personen kennengelernt, die im Laufe des Jahres sehr wichtig für mich geworden sind. Ich bin sehr dankbar, dass diese Menschen ihren Weg in mein Leben gefunden haben.

2016 habe ich auch viele weitere Blogger kennengelernt. Vor allem unser kleines Bloggergrüppchen aus Hannover ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen.

2016 habe ich außerdem angefangen, mich mit Instagram zu beschäftigen (ich weiß, ich bin ein wahrer Spätzünder!). Obwohl viele Menschen über Instagram schimpfen, dass die App die Realität verwasche, weil alle nur nicht mit Filtern arbeiten, habe ich gerade durch Instagram wieder die Schönheit der kleinen Dinge entdeckt. Ich bin an Bäumen vorbeigelaufen, habe gedacht: „Wow, was für eine Schönheit!“ und schoss Fotos für Instagram. So kam es auch, dass ich im zweiten Halbjahr 2016 sehr viel mehr Fotos gemacht habe als noch im ersten Halbjahr, und diese auch verstärkt nachbearbeitet habe.

Daher freue ich mich dieses Halbjahr besonders über die allhalbjährliche Fotoparade von Michael.

Er fragt nach den schönsten Fotos des zweiten Halbjahres 2016, in folgenden Kategorien. Da ich hier meine schönsten Fotos auswähle, habe ich manche aus dieser Auswahl schon anderweitig benutzt – bei Instagram, auf Facebook oder hier auf dem Blog. Wieder andere kennt ihr allerdings noch nicht. Da ich im zweiten Halbjahr 2016 nicht so viel unterwegs war, stammen fast alle Bilder aus Hannover. Aber auch gut, denn ich werde ja nie müde zu betonen, dass Hannover sehr viel mehr schöne Seiten hat, als die Meisten denken!

Wie immer tue ich mich mit der Entscheidung für ein Bild pro Kategorie reichlich schwer. Daher mag ich euch auch einige der Fotos nicht vorenthalten, die in meine engere Auswahl gekommen sind. Schließlich bedeutet jedes dieser Fotos einen kleinen Glücksmoment für mich, an den ich mich mit einem wohligen Gefühl gerne zurückerinnere.

 

Kategorie „Tierisch“

Für tierische Momente im ganzen Jahr sorgt unsere Jahreskarte vom Zoo Hannover. Am liebsten stehe ich bei den Elefanten, die sind aber meist nicht so fotogen wie dieser Pelikan hier. Für ihn war ich wahrscheinlich genauso interessant wie er für mich. Wir standen lange voreinander und beäugelten uns gegenseitig, ehe ich das Foto von ihm aufnahm.

Pelikan im Zoo Hannover

12. November: Pelikan im Zoo Hannover

 

Kategorie „Berühmt“

Das Oktoberfest ist wohl die berühmteste deutsche Veranstaltung. Obwohl das Oktoberfest in Hannover nicht ganz so berühmt ist wie das münchener Original, hat es doch Einiges zu bieten. Vor allem aber Fahrgeschäfte und Bierstände. Meinem Sohn war das ganze Spektakel nicht ganz geheuer, die Fahrgeschäfte waren zu laut, zu hoch, … Trotzdem haben wir es einmal bis zum Schokoerdbeer-Stand und wieder zurück geschafft!

Oktoberfest in Hannover – nicht ganz so berühmt wie das Oktoberfest in München

4. Oktober: Oktoberfest in Hannover – nicht ganz so berühmt wie das Oktoberfest in München

 

Kategorie „Gewachsen“

Hallo?! Ist das auf dem Bild dort wirklich meine Tochter? Das kleine knuffige Baby, das doch gerade erst geboren wurde? Irre, wie schnell sie gewachsen ist. Bei ihr ging es so viel flotter mit der Wachserei als bei ihrem großen Bruder. Auf dem Bild ist sie gerade 11 Monate alt und läuft wie selbstverständlich durch den Zoo. Ich kann es gar nicht verstehen, wie andere Eltern es schaffen, ihre Kinder in Buggys zu setzen. Meine beiden Wuselkinder lassen sich das jedenfalls nicht gefallen, sie wollen nur laufenlaufenlaufen, seitdem sie laufen können.

Meine Tochter läuft durch den Zoo

27. September: Meine Tochter läuft durch den Zoo

 

Gewachsen ist nicht nur meine Tochter, sondern auch mein Sohn! Er ist ein richtig stolzer großer Bruder, der seine Fürsorge nicht nur an seiner kleinen Schwester, sondern auch an seiner Katzi auslässt.

Mein Sohn beim Herbstspaziergang mit Katze

6. Oktober: Herbstspaziergang mit Sohn und Katzi

 

Kategorie „Nachts“

Mit zwei kleinen Kindern bin ich deutlich weniger nachts unterwegs, obwohl ich es sehr mag, alleine durch beleuchtete Gassen zu schlendern. Ein nächtliches Highlight war für mich das alljährliche Altstadtfest in Gifhorn, der Stadt, in der ich aufgewachsen bin. Das Altstadtfest ist jedenfalls immer eine gute Gelegenheit, alte Freunde wiederzutreffen und gemeinsam zu Livemusik zu feiern. Und wie jedes Jahr beim Altstadtfest hat es abends angefangen zu regnen. Aber diesmal hatte die Stadt vorgesorgt und genug Regenschirme aufgehängt. Gut, viel gebracht haben sie am Ende nicht, aber sie waren doch sehr dekorativ.

Regen auf dem Altstadtfest Gifhorn

20. August: Regen auf dem Altstadtfest Gifhorn

 

Ich bin kein Fan von Weihnachten, dafür aber umso mehr von Weihnachtsbeleuchtung an dunklen Wintertagen und von Weihnachtsmärkten. Dies hier ist der Weihnachtsmarkt an der Marktkirche in Hannover.

Weihnachtsmarkt Marktkirche Hannover

5. Dezember: Weihnachtsmarkt an der Marktkirche

 

Kategorie „Gebäude“

Im August ging es für uns Hannover-Reiseblogger hoch hinaus. Im Rahmen der SEO-Reise besuchten wir zuerst die Aussichtsplattform auf dem Neuen Rathaus, von wo aus wir einen wunderbaren Überblick über die gesamte Stadt genießen konnten. Oder auch straight nach unten. Das Rathaus steht zwar an einer recht vielbefahrenen Straße, aber seine Rückseite geht in den Maschpark mit dem Maschteich – ein schönes Fleckchen für laue Sommernachmittage!

Blick nach unten von der Aussichtsplattform des Neuen Rathauses Hannover

14. August: Blick nach unten von der Aussichtsplattform des Neuen Rathauses Hannover

 

Wer eine Rückseite hat, hat auch eine Vorderseite (die Rückseite gefällt mir allerdings besser). Das Muster des Trammplatzes ist mir erst mit dem Blick von oben wirklich bewusst geworden.

Rathaus Hannover Trammplatz

14. August: Die Vorderseite des Neuen Rathauses Hannover

 

Das Glasgebäude der NORD/LB ist nebem dem Neuen Rathaus wohl eines der bekanntesten und imposantesten Gebäude in Hannover. Für den Tatort hat es sogar Landeskriminalamt Niedersachsen gespielt.

Nord LB Hannover

25. August: NORD/LB Hannover

 

Diese Hütte steht im Zoo Hannover, unschwer zu erkennen, in der Afrika-Welt „Sambesi“. Dies ist eigentlich die Rückseite, die zum Weg zeigt. Die Vorderseite geht zum Fluss und dient einigen Vögeln als Brutstelle.

Zoo Hannover Hütte

12. November: Vogelhütte im Zoo Hannover

 

Kategorie „Schönstes Foto“

Ich denke, hätte ich mich entscheiden MÜSSEN, hätte ich dieses Foto gewählt. Aber zum Glück gelten auf meinem Blog ja meine Regeln, so kann ich euch ganze fünf Lieblingsfotos präsentieren. Für mich sieht dieses Bild aus, als würden die imposanten Löwen der Löwenbastion am Maschsee gerade den Himmel heraufbeschwören. Eine absolut einmalige Stimmung bei Sonnenuntergang am Maschsee!

Die Löwenbastion am Maschsee Hannover vor spektakulärem Sommerabendhimmel

10. September: Die Löwenbastion am Maschsee Hannover vor spektakulärem Sommerabendhimmel

 

Auf dem Maschsee sind stets einige Segelboote unterwegs, teilweise bis zum Sonnenuntergang. Dieses Bild entstand am gleichen Tag wie mein „Lieblingsfoto“, nur wenige Minuten zuvor. Ein Abend voller kleiner Glücksmomente!

Maschsee Hannover mit Segelboot

10. September: Segelboot auf dem Maschsee

 

Der erste Schnee für diesen Winter fiel an diesem Tag. Ich fand es wunderschön, wie die Bäume noch bunt waren und gleichzeitig eine kleine weiße Schneedecke auf den Grasflächen lag. Der Schnee hielt sich, wie für Hannover üblich, nur ein paar Stunden, aber diese Stunden nutzte ich für einen ausgiebigen Spaziergang im Hermann-Löns-Park, von dem ich mit einer Menge Bildern zurückkam.

Hermann-Löns-Park Hannover

8. November: Schnee und bunte Blätter im Hermann-Löns-Park Hannover

 

Gleicher Tag, gleicher Ort, nur ein paar Meter weiter. Ich liebe den Blick auf die Hütte.

Hermann-Löns-Park Hannover mit Schutzhütte

8. November: Schnee, bunte Blätter und ein Haus am See

 

Zu diesem Foto gibt es eigentlich keine Geschichte. Einfach nur eine spontane Aufnahme auf dem Weg zum Einkaufen. Trotzdem eines meiner Lieblingsbilder 2016!

Sonnenuntergang vor Herbstbäumen

13. November: Ein wunderschöner Herbst-Spätnachmittag in Hannover

 

Viele weitere schöne Fotos für die Fotoparade gibt es unter anderem hier:

 

Fotoparade 2/2016: Meine liebsten Fotos aus dem 2. Halbjahr 2016 und 15 kleine Glücksmomente in Bildern

Pinne diesen Beitrag bei Pinterest!

 

Welche der Fotos gefallen euch am besten? Und was waren eure besonderen Glücksmomente 2016? Ich freue mich auf euren Kommentar!

Christin

« »

© 2017 Tiny Traveler. Theme von Anders Norén. | Impressum | Datenschutz